Fireshot – Screenshots im Browser erstellen und bearbeiten

IETab Internetseiten lassen sich oft nicht drucken, so muss der Surfer schnell einen Screenshot erstellen. Das geht mit den Bordmitteln von Windows innerhalb von Sekunden, doch ist die einfache „Druckfunktion“ wenig komfortabel. Wenn der User die Seite zuschneiden und weiterbearbeiten will, benötigt er ein zweites Programm. Mit der Iron-Erweiterung Fireshot Lite lassen sich komfortabel Screenshot von einer Seite oder von Ausschnitten erstellen und diese sofort weiterbearbeiten.

Installation und Anwendung

Der Interessent kann die Anwendung wie üblich über den Webstore von Chrome installieren. Neben dem Browser erscheint ein weißes S auf blauem Untergrund. Die Anwendung leitet den User auf eine englischsprachige Internetseite weiter, auf der ihm die Funktionen erklärt werden. Wer beim Surfen eine interessante Seite entdeckt, der klickt einfach auf das Symbol. Vorerst kann der Surfer nur eine Internetseite, deren sichtbaren Bereich oder einen Ausschnitt aus der Seite als Screenshot erstellen und abspeichern. Um einen größeren Funktionsumfang zu haben, muss sich der Anwender ein Zusatzprogramm herunterladen und installieren, dadurch erhält er für 30 Tage die Proausgabe mit dem vollen Funktionsumfang. Nach dieser Zeit sind nur noch die Lite-Funktionen verfügbar
Der Surfer hat die Wahl, ob er von dem sichtbaren Bereich, einer Auswahl oder der ganzen Seiten einen Screenshot erstellen will. Vor allem die letzte Funktion ist sehr interessant, denn viele ähnliche Programme bieten nicht die Möglichkeit, die vollständige Seite abzubilden.
Wenn der User die Funktion bearbeiten wählt, öffnet sich die Seite in einem neuen Fenster. In einer Leiste können alle Funktionen angeklickt werden. Der Anwender kann Text in die Seite schreiben, Grafiken und Zahlen einfügen. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Seite auf Facebook, Picasa, Twitter, ImageShack, EasyCaptures und Flickr hochladen. Der fertige Screenshot lässt sich in unterschiedlichen Dateiformanten (PDF, JPEG, PNG, GIF oder BMP) abspeichern. Ebenso ist ein versenden per E-Mail und eine Speicherung in der Zwischenablage möglich.

Auswertung der Nutzermeinung

Die überwiegenden Nutzer geben der Extension vier oder fünf Sterne. Die wenigen schlechten Bewertungen sind kaum nachzuvollziehen. Einige scheinen sich an zusätzlicher Werbung zu stören, wobei nicht recht klar wird, woraus diese besteht. Ein Nutzer meint, dass die Extension Informationen an Google sendet, wobei er aber einen Beweis für seine Hypothese schuldig bleibt.

Unsere Meinung

Eine Extension, die jedem Nutzer, der häufiger Screenshots anfertigt, nur empfohlen werden kann. Auch in der Liteversion ist eine Bearbeitung der Seiten möglich. Auch umfangreiche Seiten lassen sich so darstellen und bearbeiten. Störend mag vielleicht sein, dass in einem zweiten Schritt noch ein Download nötig ist. Der Anwender bekommt damit zunächst die ProVersion, die aber nach 30 Tagen automatisch die zusätzlichen Versionen verliert. Trotzdem ist es sinnvoll, diesen Schritt durchzuführen, denn einige Bearbeitungsfunktionen sind auch in der kostenfreien Version enthalten.
 
Download:
>Hier klicken<

Share
Veröffentlicht am 27. März 2016 um 18:15 von admin · Permalink
In: Extensions

Kommentieren